Die Kleemann Historie:

Ein bisschen Beton-Geschichte geschrieben.

 

Man schrieb das Jahr 1946 – Deutschlands Demokratie war jung, in Hessen gab es die ersten freien Kommunalwahlen, ein erster Nachkriegsfilm mit Hildegard Knef kam in die noch wenigen Kinos und in Offenbach am Main gründeten Willi und Erika Kleemann ein Betonwerk. Ein eher bescheidener aber dennoch leistungsfähiger Maschinenpark und eine kleine, hoch motivierte Mannschaft produzieren Bordsteine, Dachziegel, Hohlblocksteine und Gehwegplatten. Die ersten Firmenfahrzeuge des jungen Unternehmens waren ein gebrauchter Motorroller und ein Dreirad-Lkw der Marke Gutbrod.

 

Nach einem zwischenzeitlichen Sitz in Heusenstamm etablierte man sich schließlich 1985 am heutigen Standort in Nieder-Roden / Rollwald und spezialisierte sich nach und nach auf die Herstellung individueller Beton-Fertigteile. Im Jahr 2016 kann das Familien-Unternehmen – in der zweiten Generation – unter der Leitung von Frank Kleemann nicht ohne Stolz sein 70jähriges Jubiläum feiern.

weitere historische Bilder ansehen

Solutions in Beton:

Alles aus einer Hand,

alles aus einem Guss.

Kleemann Betonmanufaktur GmbH © 2015